Über mich




Studiert habe ich als Kind einer "Nichtakademikerfamilie" Germanistik, Anglistik und Biogeographie an der Universität Trier.
Anstatt im Anschluss daran meine Doktorarbeit über Entwicklungsromane im Kontext von Industrialisierung zu schreiben, begann ich, in mir selbst zu forschen:
Was macht mich als Mensch wirklich aus? 
Wie finde ich damit meinen Platz in der Welt? 


Ich begann für unterschiedliche Verlage und Plattformen für Schreibende zu arbeiten – mitzuwirken. Doch zu oft standen finanzielle Erwägungen gegen schöpferische Innovation. Gewohnheit der Leserinnen und Leser gegen den Mut, wirklich Neues auszuprobieren und auch dranzubleiben an einer kreativen Idee. Das Potenzial, das sich nur durch Zeit mit sich selbst und im Miteinander hätte entfalten können, bekam keinen Raum. Es gab dafür kein langfristiges Angebot. Niemanden, der mit Herzblut wirklich an der Entdeckung, Entwicklung und Entfaltung des Selbst in all seinen Dimensionen interessiert gewesen wäre.
Also entwickelte ich mein eigenes.

Raum für Feinfühligkeit


2013 ging ich unter dem Namen "Projekt Herzenstexte" los, später "Schreib-Vielfalt", gemeinsam mit Heilpraktikerin Alexa Förster, um Autor*innen, Unternehmer*innen und überhaupt Menschen in ihren individuellen Prozessen bei der authentischen Repräsentation ihres innersten Anliegens in der Öffentlichkeit zur Seite zu stehen, Räume für Kreativität zu öffnen.
Seit über 10 Jahren unterstütze inzwischen als Freie Lektorin, Social Media Managerin (SMA) und (Online-)Marketing-Frau (u.a. Kamphausen Media, heilnetz.de – heute heilnetz-owl.de) Menschen im ganzheitlichen Themenfeld mit meiner rationalen und durchgehend geschulten intuitiven Expertise dabei, sich mit ihrer (Buch-)Unternehmung zu professionalisieren und gleichzeitig dem EIGENEN treu zu bleiben.

Ein Buch zu schreiben kann dazu dienen, die eigene Geschichte zu klären, zunächst die Verbindung zu sich selbst (wieder) aufzunehmen, um aufrecht in der Welt zu "bestehen". Denn meine Erfahrung ist: In der Schule bestehen wir, wenn wie gute Noten haben, im Leben geht es manchmal um andere Qualitäten.
Durch intensive Schreib-Praxis fand ich selbst meine "goldene Spur". Mir wurde bewusst, dass jeder Mensch etwas Einzigartiges in sich trägt. Einen Schatz, der es wert ist, gehoben zu werden – unabhängig davon, ob er in ein bestehendes Verlagsprogramm passt oder nicht, unabhängig von Titeln und sonstigen Graden. Meine Marke Bücherhebamme® entstand, mit einem speziell auf Erstlingsautor*innen im ganzheitlichen Themenfeld ausgerichteten Begleitungs-Angebot. Wir tauchen in die Tiefe und bringen von dort aus etwas hervor, das nur durch diesen EINEN Menschen so in die Welt kommen kann. 


"Menschen sollen von dem, was sie LIEBEN LEBEN können."

Natalie Nicola



Sowohl in meinen Workshops als auch im feinfühligen Lektorat & Marketing setze ich meinen Ansatz der Selbstzuwendung und des von dort aus stattfindenden, integren Ausdrucks nach außen als ein ganzheitliches Coaching- und Dienstleistungskonzept um. An der jeweiligen aktuellen Grenze von Sichtbarkeit  geschieht die Ermutigung, als Mensch den eigenen Platz in der Welt zu finden und ihn (nach-)genährt und bestärkt auch einzunehmen – über das lebendige Schreiben öffnen sich Türen zum Selbst.

Aus meiner offenen Haltung für die Wahrnehmung des anderen lektoriere ich nicht nur Bücher – auch unabhängig von Verlagen, sondern entwerfe auch Webseiten- und Social Media-Konzepte, die wirklich zu diesem EINEN Menschen passen.
Gemeinsam mit dem Mediengestalter & Künstler Konstantin Banmann setze ich die individuellen Projekte in Wort & Bild um.

Selfpublishing ist für mich eine Möglichkeit, um mit dem eigenen Anliegen als Pionier*in vorauszugehen.
Ein Buch eigenverantwortlich umzusetzen und zu veröffentlichen ist ein Weg in die Selbstkompetenz. Kontinuierlich für den eigenen (Herzens)-Ausdruck einzustehen ist für mich ein Übungsfeld für bedingungsfreie Selbstannahme.

Ein feinfühliges Lektorat endet für mich eben nicht mit der Fertigstellung eines Textes, sondern ich unterstütze den Autor, die Autorin darüber hinaus auch bei der schrittweisen Entwicklung von Präsenz, eines stimmigen Abbildes seiner Berufung im Außen. Dem geht aus meiner eigenen Erfahrung eine innere Weiterentwicklung voraus, die ich im Coaching anrege und die wiederum ungeahnte Effekte im Außen erzeugen KANN – es aber nicht mehr muss.
Verstand und Intuition sind auf diesem Weg zu sich selbst und in ein echtes Miteinander gleichwertige Partner. 

 



Mein Buch


Als ich 1984 in dieses Leben geboren wurde, war es noch nicht üblich, über den "Verlorenen Zwilling" zu sprechen, selbst dann nicht, wenn er bis kurz vor der Geburt noch gelebt hat. Man empfahl meinen Eltern, sich über das eine Kind zu freuen und das andere zu vergessen.
– Aus den Augen, aus dem Sinn?

Mein Leben lang habe ich die Situation wiederholt, erlebte Verluste, über die ich nicht sprechen sollte oder konnte, sie nichtsdestotrotz aber unendlich in mir fühlte, bis ich meinen eigenen, feinen, schreibenden Zugang dazu fand. Es brach ein Damm. Ich entschied für mich: Hier soll Licht hinein. Das Leben beginnt nicht erst, wenn wir "Ergebnisse" sehen!

So schrieb und veröffentlichte ich mein erstes Buch:
"Feeda und das Land hinter den Worten"
Es ist eine inneren Reise zu mir SELBST. 


Langjährige Partnerschaften auf dem Weg

Synergie

Als Projektkoordinatorin bilde ich Schnittstellen bei der Zusammenarbeit auch mit anderen Dienstleisterinnen und Dienstleistern sowie Coaches.


"In einer Welt, in der wir durch KI und Co. mit visuellen Reizen bombardiert werden, ist es mein Anliegen als Künstler, dass wir durch Handgemachtes einen inneren Raum wiederfinden und das Wertvollste aus uns selbst heraus sichtbar werden lassen." 

Konstantin Banmann/ Kontinuum Art 
Mediengestalter & Künstler



"Mein Anliegen ist, Menschen unternehmerischer zu machen und Unternehmen menschlicher." 

Marlon Melzer/
Konzeptentwickler

Wort für Wort –
aus der eigenen Tiefe geboren

Natalie Nicola, M.A.
Bücherhebamme®

Du hast Fragen zu meinem Weg?
[email protected]
Tel.: 0176 2049 1997 (mobil)